Ich schlage Folgendes vor...

Kunden werben Kunden / Affiliate

Kunden sollen die Möglichkeit haben meinen Shop weiter zu empfehlen. Wenn jetzt ein durch Ihn geworbener Kunde bei mir bestellt, dann soll auf seinem Kundenkonto Betrag / Provision X gutgeschrieben werden. Hat der geworbene Neukunde jemanden geworben, so soll auch der erste Werber davon profitieren. Also eine Art Struktur bis in die 3te Ebene.

175 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Zurücksetzen
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
Marco Nellessen teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

15 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Zurücksetzen
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Anonym kommentierte  · 

    Erfahren zeigen, dass man seinen Shop-Umsatz mit Affliate-Programmen enorm steigern kann. Das gilt vor allem für margenstarke Produkte, wie E-Books. Meiner Ansicht nach darf dieses Feature bei keiner Shop-Software fehlen!

  • Dirk Schepanek kommentierte  · 

    ....und Affilinet oder Digistore kosten echt ne ganze Menge, wenn die Margen ohnehin nicht sehr üppig sind. Habe was bei Digistore aufgesetzt, das war echt ein pain in the .....das sollten wir uns sparen können.

  • Dirk Schepanek kommentierte  · 

    Ich könnte so ein feature gut gebrauchen- muss ja nicht full-blown sein, aber einfach mal jemandem einen link geben können und tracken, was der so an Umsatz macht. Andererseits geht das auch über Analytics. ABer wie gesagt: Im System jemand den Umsatz zuweisen können wäre gut.

  • Anonym kommentierte  · 

    Aus Publisher Sicht kann ich euch sagen dass ich deutlich eher über Netzwerke arbeite als zu jedem "ollen" Shop ein neues Programm anzumelden.
    Das ist auch der Grund warum alle Shop-internen Lösungen immer ein Nischenprodukt bleiben werden mit geringer Akzeptanz.

    Professionelle Publisher arbeiten mit affilinet & Zanox zusammen. Das hat Abrechnungs-und auch Kontrollgründe (Transparenz übers Tracking, Statistiken usw.).

    Ich kann auch jedem Shopbetreiber nur empfehlen ein professionelles Netzwerk zu nutzen - es gibt ausreichend Betrüger die euch sonst auseinander nehmen und das Potential ist deutlich, deutlich, deutlich größer.
    Zusätzlich benötigen professionelle Publisher die auch tatsächlich ernsthaft User liefern einiges an Möglichkeiten was Tracking & Co betrifft.

    Das alles wird hier nie im leben sinnvoll, gut und in einem akzeptablen Arbeitsrahmen möglich sein.

    Ich kann WPSG nur schwer empfehlen diesen Wunsch nicht umzusetzen - es wird eine Sackgasse werden. Alleine den Aufwand den Usern ein Backend anzubieten, die Abrechnung, Betrugskontrolle, ggf. manuelle Korrekturmöglichkeiten, Provisionsberechnung bei Rücksendungen und und und

  • AdminRoger Rehnelt (CEO, wpShopGermany) kommentierte  · 

    Hallo Tobias!
    Der aktuelles Status wird direkt im Wunsch angezeigt. Ebenso die Stimmen, die für den Wunsch gestimmt haben. Sobald sich der Status ändert, bekommst du eine Mail vom System (sofern du das nicht deaktiviert hast).

  • AdminRoger Rehnelt (CEO, wpShopGermany) kommentierte  · 

    Bei den Anbietern die wir bisher im Einsatz hatten, musste lediglich eine "1-Pixel-Grafik" auf die Bestellabschlussseite integriert werden. Insofern stellt sich die Frage der Zusammenarbeit nicht, da dies ohne Probleme bei wpShopGermany via Template realisierbar ist.
    Das Kundenkonto ist dabei das Konto deines Kunden bei deinem Affiliatepartner. Es werden keine Daten im wpShopGermany Kundenkonto gepflegt.
    Falls du weitere Fragen hinsichtlich Funktionsweise eine Affiliatenetzwerkes haben solltest, stelle sie doch bitte in unserem http://forum.maennchen1.de sonst sprengen wir hier den Rahmen.

  • CU kommentierte  · 

    Hallo Roger, danke für die schnelle Info. Meine Frage zielte aber in Richtung Affiliate System Software, die mit wpShopGermany zusammenarbeitet. Danke trotzdem.

  • AdminRoger Rehnelt (CEO, wpShopGermany) kommentierte  · 

    Das muss man ganz individuell betrachten. Manche Shopbetreiber nutzen 2-3 Affiliatepartner, manche sogar mehr. Je nach Zielgruppe bieten die Affiliatepartner überhaupt eine Mitgliedschaft an.

  • CU kommentierte  · 

    Hallo Roger, welches Affiliate System würdest Du denn empfehlen?
    Danke für einen Tipp!

  • AdminRoger Rehnelt (CEO, wpShopGermany) kommentierte  · 

    Hallo Bernd! Wir nutzen ein externes Affiliate System, einfach weil so etwas extrem komplex ist. Das raten wir auch unseren Kunden. Bevor dieser Wunsch hier umgesetzt ist, müssen bestimmt 1000 Votes zusammen kommen...

  • Bernd Wolf kommentierte  · 

    Ich stimme Alexander zu, Partnerprogramme haben unglaubliches Potential. Genauso wie Onlineshops hohe Ladenmieten sparen und nicht an Öffnungszeiten gebunden sind, können virtuelle Verkäufer tätig werden, ohne sich den Unbilden des Berufsverkehrs aussetzen zu müssen, ohne Personalklo, ohne Kantine. Auch WP Shop Germany wird über ein Partnerprogramm vertrieben, sicher nicht ohne Grund

  • mika kommentierte  · 

    Wäre ich auch dafür....

  • Alexander kommentierte  · 

    Ein sehr wichtiger Punkt! In der heutigen Zeit der Social Commerce gewinnt das Affiliate-Marketing der Produkte zu einem der wichtigsten Werbeinstrumente.

    Es soll tatsächlich nicht nur Kunden werben Kunden-System, sondern vielmehr ein AFFILIATE-Marketing-System geben, wo unabhängig davon, ob man bereits Kunden war oder ist die Möglichkeit gegeben werden soll, eine Provision durch Promoten in sozialen Netzwerken etc. zu verdienen.

    Wir haben viele Interessenten, die gerne auch eine Shoplösung wie das WP Shop Germany nutzen würden, wenn es ein Affiliate-System geben wird.

    Der Besucher kann sich im Shop registrieren und am Partnerprogramm des Shops (so wie bei WP Shop Germany auch) teilnehmen können.

    Es soll ein Affiliate-Link für ein bestimmtes Produkt erstellt werden können, und wenn auf diesen Link geklickt wird - landet der Besucher im Shop und kauft die Ware ein.
    Der Affiliate-Link-Geber verdient dadurch eine vorher festgelegte %(oder absolute) Provision an der Ware.

    Das wird dem WP-SHop-Germany zu einem neuen Ansturm an pot. Social-Media-Kunden verhelfen!

  • Philipp kommentierte  · 

    Das wäre ja voll super.
    Wurde gut zu liveshopping passen.

Feedback- und Wissensdatenbank