Ich schlage Folgendes vor...

Rechnungsnummer (und Dateiname) sollte mit Bestellnummer formatiert werden können.

Vor Version 3.10 gab es die fortlaufende Bestellnummer für vollständige Bestellungen. (Das wurde bei mir auch zur Rechnungsnummer.) Nun wird bereits beim Hinzufügen eines Produkts in den Warenkorb eine Bestellnummer angelegt, auch wenn der Interessent am Ende nicht kauft. Ich musste also das Rechnungsmodul endlich aktivieren :-) Kein Problem, aber ich habe dann einen eigenen Nummernkreis und im Moment keine Möglichkeit die zugehörige Bestellnummer in die Rechnungsnummer zu integrieren. Die order_onr aus den Einstellungen sollte hier als Platzhalter zur Verfügung stehen in der Benamung der Rechnung und des Dateinamens. Dann kann bei Überweisung des Kunden allein aus der Überweisung/zahlung gesehen werden welche Bestellung damit bezahlt wurde. Also etwa
%order_onr%-%Jahr%%Monat%%Tag%-%nr%

1 Stimme
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Dirk Schepanek teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

1 Kommentar

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • AdminRoger Rehnelt (CEO, wpShopGermany) kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Rechnungsnummer muss eine fortlaufende Zahl sein. Wenn hier jetzt Lücken entstehen (weil du die Bestellnummer verwenden möchtest) gibt es unter Garantie Probleme mit dem Finanzamt.
    Auf dem Rechnungsdokument kannst du benutzerdefinierte Felder anlegen. Als Inhalt kannst du hier die Bestellnummer platzieren.

Feedback- und Wissensdatenbank