General

General

Categories

  1. Jedem Produkt kann individuell eine Versandkostenklasse zugewiesen werden, die bei der Bestellung berücksichtigt wird.

    300 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    19 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  2. für unterschiedliche Preisgestaltung B2B und B2C

    279 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    13 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  3. Man kann bei Google, Günstiger.de u.a seine Produkte kostenlos platzieren, wenn man nur auf seinem Server eine Liste der aktuellen Produkte ablegt.

    Genannt: Produkt Feed

    Diese simple ascii tabelle sollte nach jeder Veränderung der Produktdatenbank, bzw. zumindest 1x täglich aktualisiert werden.

    Die Implementierung sollte leicht sein, weil es nur eine Umformatierung der EXPORT Routine ist.

    Wir erreichen dabei mit anderen Shopsystemen bis zu 700% mehr Clicks.

    Gruß, UHM

    246 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    14 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  4. Staffelpreise für die Artikel ähnlich wie bei den Staffelpreisen für die Versandkosten.
    Beispiel: 1-5 Artikel kosten jeweils 10€, 6-10 Artikel: alle Artikel kosten jeweils 8€, ab 11 Artikeln kosten alle Artikel jeweils 6€.

    240 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    14 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  5. Im Warenkorb sollte man ein Produktpaket zusammenstellen können. Dafür sollte man Varianten kombinieren können. T-Shirt-Beispiel: T-Shirt-Preis:10 Euro, Variante Standard (Aufpreis 0 Euro), Variante V-Ausschnitt (Aufpreis 1 Euro), Variante mit Logo (Aufpreis 2 Euro). Jetzt sollte man im Warenkorb auswählen können: Mit V-Ausschnitt UND Logo. Ergibt dann einen Preis von 13 Euro. Jede einzelne Variante zu definieren, wäre unschön, also z.B. Shirt blau, shirt blau mit V-Ausschnitt, shirt blau mit Logo, shirt blau mit V-Ausschnitt und Logo. Das wären dann jetzt schon 4 Varianten (mit Radiobuttons untereinander). Bei 20 Farben ist das schon ne ganz schönen Menge an Varianten. Evlt. könnte…

    235 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    16 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  6. Es wäre gut, wenn der Lagerbestand sofort bei Eingabe der Bestellmenge abgeprüft würde. Zur Zeit bekommt der Kunde erst ganz am Ende eine Fehlermeldung, die zudem irreführend sein kann.

    217 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    11 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  7. Produkte werden zuerst in einer Übersicht gezeigt! Wenn man nun zb. auf den Titel des Produktes klickt, gelangt man zu einer Unterseite mit genauen Produktdetails zb. Bild/Bildern, Produktbeschreibung, Preis, Versandkosten, etc....

    193 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    8 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  8. 169 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  9. Wenn Käufer sich in der Menge oder in der Produktvariable vertan haben, kann der admin das nicht nachträglich korrigieren.
    Mach dem Kaufabschluss bzw. nach dem Storno (ohne Gutschrift) der Rechnung sollte der Admin in der Lage sein die o.g. Punkte nachträglich zu korrigieren ohne, dass der Käufer wieder den Kaufprozess durchlaufen muss.

    168 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    13 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  10. Produkt-Artikel-Seiten sollten duplizierbar sein, ebenso die Produkt-Attribute und die Artikelpreise. Am besten per Checkbox zum auswählen, was alles mit dupliziert werden soll.

    159 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  11. Optimal wäre eine weitere Sprache "Englisch" im Shop.

    156 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    17 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  12. Es wäre prima, wenn die Emails in HTML dargestellt werden würden, da Plain/TEXT-Emails inzwischen relativ veraltet und somit nicht mehr zeitgemäß sind.

    155 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    17 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  13. Ideal wäre, wenn man der Bestätigungsmail zum Versand, dem Vorgang hier eine Paket ID hinterlgen könnte. Weiter sollte man in den Stammdaten die Paketversender auswählen und einen Link zu deren Trackingseite hinterlgen. In Kombination mit der Paket ID könnte der Kunde über einen direkten Link zur Versandstatusabfrage geleitet werden.

    142 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    7 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  14. cool wäre es wenn man gutscheine selbst als produkt einstellen könnte. sprich man legt z.B einen Artikel 20 Euro Gutschein an und als download bekommt man dann den entsprechenden Gutschein Code...

    141 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  15. Die Versandkosten werden zur Zeit sehr unauffällig unterhalb des großen Warennkorbs angezeigt, was für Nutzer irritierend sein kann. Üblich ist, dass dieser Posten mit den Waren angezeigt wird.

    133 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    completed  ·  4 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  16. Wie bereits im Forum geschrieben, wäre die Möglichkeit der Kundenanlage und Rechnungslegung wünchenswert. Evtl. die Erweiterung zum Warenwirtschaftssystem. Allerdings wird die Option "Auftrag" nicht sehr oft benötigt. Es muss möglich sein, eine Rechnung zu erstellen und dabei Positionen, Anzahl Beschreibung und Preise frei zu erfassen. Ausserdem sollen Kunden angelegt werden können und einfach bei der Rechnungserstellung ausgewählt werden können.

    131 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    13 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  17. Es ist meiner Ansicht nach ziemlich wichtig, produkte nach verschiedenen Kriterien filtenr zu können. Beispielsweise kann man Produktvariablen Anlegen, warum gibt es dafür kien Filter-Modul?

    123 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    6 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  18. Wir wünschen uns ein Verkaufs-Auswertungs-Tool: Wieviele & welche Produkte wurden verkauft? Welche Umsätze wurden gemacht? Am besten mit Wochen/Monats-Übersicht etc. (da geht sicher noch einiges mehr...)

    122 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    4 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  19. Für Downloadprodukte sollte man die Zahlungsmethode "per Rechnung" optional deaktivieren können. Nur PayPal sollte möglich sein, um Verkäufe von Downloadprodukten vollautomatisch abwickeln zu können. Physikalische Produkte sollten aber sowohl über PayPal, als auch per (Papier-)Rechnung bezahlbar sein.

    105 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    9 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  20. Gerade bei höheren Beträgen wollen deutscher Shopper zunehmend per Kreditkarte bezahlen. Das sollte wpShopGermany unterstützen. Letztlich bedeuten mehr offerierte Bezahlarten auch eine höhere Konversion. Skrill (Moneybookers) bietet zum Beispiel einen solchen Checkout.

    94 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
← Previous 1 3 4 5 11 12
  • Don't see your idea?